UNSER TEAM

Hier lernen Sie unser buntes Team kennen. Alle Teammitglieder verfügen über unterschiedliche Fach- und Zusatzqualifikationen, jede/r bringt seine bzw. ihre persönlichen Stärken mit ein und bereichert das Miteinander im Team, mit den Kindern und mit den Eltern. Wir freuen uns darauf, auch Ihr Kind auf seinem Weg zu begleiten. Schauen Sie gerne bald wieder vorbei, um neue Teammitglieder kennenzulernen!

Das Leitungsduo

Sina Rüttgers
Einrichtungsleitung

Bereits seit 2019 bin ich als Erzieherin ein Teil des Villa Luna Teams im Aachener Südviertel. Im Oktober 2022 habe ich die Einrichtungsleitung der Villa Luna in Brand übernommen. Ich befinde mich aktuell in den letzten Zügen meiner Weiterbildung zur „Fachwirtin für Erziehungswesen“. Besonders gut an Villa Luna gefällt mir die Vielfalt und Verschiedenheit. Jedes Kind steht mit seinen Fähigkeiten und Interessen im Mittelpunkt und wird individuell und ganzheitlich gefördert. Mein Lebensmotto lautet: „Heute ist ein guter Tag, um glücklich zu sein.“ Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern!

Kira Wilcox-Schmücking
Einrichtungsleitung

Nach meiner Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin habe ich in verschiedenen Kitas sowie im Offenen Ganztag gearbeitet. Ich bin bilingual Deutsch und Englisch aufgewachsen und das Thema Sprache begleitet mich auch in meiner pädagogischen Arbeit immer weiter. Deswegen habe ich auch die Zusatzqualifikation als Fachkraft für Gewaltfreie Kommunikation in der Kita gemacht und habe in meiner Elternzeit freiberuflich Fortbildungen für Kitateams zu diesem Thema gehalten. Ich freue mich sehr, jetzt Teil des Villa Luna Teams zu werden und mit Sina Rüttgers gemeinsam die Einrichtung zu leiten. Besonders am Konzept der Villa Luna gefällt mir der Stärken orientierte Blick auf die Kinder und die Haltung gegenüber Diversität und Partizipation. Ganz nach dem Motto „Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.“ Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

Katharina Kirchmann
Pädagogische Fachkraft

Schon seit 2010 bin ich Teil von Villa Luna (bisher im Team der Villa Luna Aachen Südviertel) und immer noch freue ich mich jeden Tag auf das tolle und humorvolle Team. An der Arbeit mit Kindern fasziniert mich, dass ich sie auf einem sehr wichtigen Teil ihres Lebensweges begleiten kann. Ich erfreue mich daran, pädagogisch zu der positiven Entwicklung Ihrer Kinder beizutragen und sie dabei zu fördern, zu unterstützen und zu begleiten. Nach nun 11 Jahren, war es für mich Zeit für etwas Neues. So entschied ich mich, zum neuen Villa Luna-Standort zu wechseln und freue mich nun auf mein neues Team, Sie als neue Eltern und einen Neustart in einer neuen Einrichtung im ehemaligen Tuchmacherviertel. Mein Lebensmotto: “Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einen glücklich machen“.

Celina Plum
Pädagogische Fachkraft

Nach meinem Abitur habe ich meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin absolviert. Neben meiner Muttersprache Deutsch, spreche ich fließend Englisch und besitze Grundkenntnisse in Spanisch und Türkisch. Mit den Aspekten Bewegung, Ernährung und Bilingualität der Villa Luna konnte ich mich von Anfang an identifizieren. Die Kinder auf ihrem Lebensweg ein Stück zu begleiten, individuell zu fördern und in all ihren Facetten zu erleben schätze und liebe ich sehr an meiner Arbeit.

Yvonne Woznicki
Pädagogische Fachkraft

Ich bin examinierte Kinderkrankenschwester und lebe mit meinem Sohn in Belgien. Inklusive Ausbildung habe ich 22 Jahre in der Uniklinik Aachen auf der Kleinkinder- und Säuglingsstation gearbeitet. Nach fast 4 Jahren Tätigkeit in einer bilingualen Kita, möchte ich Villa Luna mit meiner Arbeitskraft unterstützen. Ich freue mich darauf, Sie und Ihre Kinder kennenzulernen und sie bei der Entwicklung zu begleiten. Meine groβe Liebe gilt der Musik, ich spiele Klavier und Querflöte und singe im Chor. Ich kann es kaum erwarten, Ihre Kinder mit meiner Leidenschaft für Musik anzustecken. Auβerdem bin ich sprachaffin, spreche Polnisch, Französisch, Englisch und Niederländisch. „J’aime la vie“ und “Always bring your own sunshine” sind mein Lebensmotto.

Irene Kleu
Pädagogische Fachkraft

Mein Examen als Kinderkrankenschwester habe ich 1984 gemacht. Bis zur Geburt meiner Kinder habe ich in Düsseldorf an der Uniklinik gearbeitet. Nach meiner Elternzeit habe ich in verschiedenen pädagogischen Einrichtungen gearbeitet (Waldorf, Montessori, Heilpädagogische Kita). Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung erscheint mir die Kita Villa Luna ideal. Eine neue Einrichtung, ein junges, dynamisches Team und das Motto „Das Leben ist eine große Leinwand, bemale sie so bunt du kannst“ erscheint mir die beste Voraussetzung. Eines meiner Lebensmottos lautet: „Kinder sind etwas ganz Besonderes!“.

Ana Milena Tangarife Bodensiek
Pädagogische Mitarbeiterin

Seit 2010 bin ich ein Teil von Villa Luna und als Kinderpflegerin im U3 Bereich tätig gewesen. Ich bin Mama von 2 Jungs und starte jetzt nach meiner Elternzeit im Ü3 Bereich. Meine Muttersprache ist Spanisch und durch meine Berufserfahrung spreche ich fließend Englisch. Bilingualität ist für mich sehr wichtig und es macht mir Spaß, die Kinder dabei zu begleiten. Freude, Tanz und Gesang begleiten stets meinen Alltag, und Farbe und Glitzer dürfen auch nicht fehlen! Ich liebe es, mit den Kindern kreativ zu sein und ihnen eine positive und fröhliche Atmosphäre zu bieten. Jeder Tag ist eine neue Möglichkeit, gemeinsam zu lachen, zu spielen und zu lernen.

Tanja Kück
Pädagogische Fachkraft

Ich wohne in Aachen-Brand, ganz in der Nähe der neuen Villa Luna Kita. Seit 11 Jahren arbeite ich mit großer Leidenschaft als staatlich anerkannte Erzieherin mit Kindern jeden Alters. Ich liebe es, Kinder auf ihrem Lebensweg zu begleiten, zu sehen, wie sie heranwachsen und sie in ihren Bildungs- und Lernprozessen zu unterstützen. „Wohin du auch gehst, gehe mit deinem ganzen Herzen“ lautet mein Lebensmotto. Da ich auch privat kreativ bin und gerne backe, freue ich mich darauf, mit Ihren Kindern zu basteln, zu experimentieren und die Welt zu erforschen. Das Konzept und die bilinguale Arbeit haben mich davon überzeugt, ein Teil des neuen Villa Luna Teams zu werden. Ich freue mich darauf, bald mit Ihrem Kind, Ihnen und dem neuen Team zusammen zu arbeiten und jeden Tag neu zu gestalten und erleben zu dürfen.

Janine Siewert
Pädagogische Fachkraft

Anschließend an meine Ausbildung zur Kinderpflegerin habe ich im August 2017 die Ausbildung zur Erzieherin erfolgreich abgeschlossen. Während meiner Ausbildung habe ich die Sommerferien als Au Pair auf Mallorca gearbeitet. Bei meiner bisherigen Tätigkeit als Erzieherin in der Städteregion Aachen konnte ich schon viele Erfahrungen im U3-Bereich sowie in einer Regelgruppe sammeln. Durch meinen Umzug von Geilenkirchen nach Aachen habe ich mich nach einer neuen Stelle umgesehen. Schnell fiel mir die Villa Luna auf. Das Konzept und die Möglichkeiten, die die Einrichtung bietet, um mit den Kindern zu arbeiten und zu lernen, haben mich überzeugt. Ich bin gerne kreativ. Ob mit Papier und Schere oder mit groben Materialien. Ich freue mich darauf, mit Ihren Kindern künstlerisch aktiv zu werden!

Michael Keuchen-Hansen
Pädagogische Fachkraft

Seit 2011 bin ich im Team von Villa Luna: Hier herrscht einfach ein tolles Miteinander unter den Kolleginnen und Kollegen mit internationaler Herkunft, die sehr liebevoll und aufmerksam mit den Kindern und ihren Bedürfnissen umgehen. Dies entspricht absolut meinem persönlichen Motto, die Kinder ein Stück auf Ihrem Weg durchs Leben zu begleiten und ihnen viel positive Energie mit auf den Weg zu geben.

Lukas Dohmen
Pädagogische Fachkraft

Ich wohne in Würselen und habe meine Ausbildung zum Erzieher an der KKS-Schule in Aachen gemacht. Da ich vorher ebenfalls in einer bilingualen Kita gearbeitet habe beherrsche ich die Sprachen Englisch und Deutsch sehr gut. Ich habe sehr viel Spaß daran, die Kinder bei ihrer Entwicklung zu begleiten und sie bei ihren Aufgaben zu unterstützen.

Katja Puszkar
Pädagogische Fachkraft

Seit 2014 bin ich ein Teil von Villa Luna. Mit Offenheit, Wertschätzung und mit Herz und Humor möchte ich dem Team, Eltern und Kindern gegenübertreten, denn es gibt für mich nichts Wichtigeres als ein Umfeld, in dem sich jede/r wohlfühlt und in dem jede/r so sein kann wie sie/er ist. 2019 habe ich das Montessori Diplom erhalten und der Leitsatz „Hilf mir, es selbst zu tun“ gehört zu meinem pädagogischen Alltag. Mir ist es wichtig, Kinder auf ihrem Weg zur Selbstständigkeit individuell und interessenorientiert zu begleiten.

A.H.
Pädagogische Fachkraft

Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin habe ich in verschiedenen Einrichtungen Erfahrungen mit Kindern über und unter drei Jahren gesammelt. Am Konzept der Villa Luna finde ich die bilinguale Ausrichtung besonders spannend. Mein Lebensmotto: Lächle und die Welt verändert sich.

Sabrina Falchi
Auszubildende

Nach meiner Elternzeit habe ich mich endlich dazu entschlossen, auch beruflich das zu tun, was mir am Herzen liegt. Und zwar die Arbeit mit Kindern. Nach einer Weiterbildung zur Pädagogischen Assistentin ist mir das nun möglich und ich freue mich sehr über meinen Start bei Villa Luna als pädagogische Mitarbeiterin. Getreu dem Motto „Du musst nicht perfekt sein, solange du dir selbst treu bist“ möchte ich den Kindern während dieser Lebensphase unterstützend zur Seite stehen. An Villa Luna schätze ich besonders den bilingualen Aspekt, da ich selbst auch zweisprachig (deutsch-italienisch) aufgewachsen bin.

Sylvia Langer
Pädagogische Mitarbeiterin

Ich bin staatlich geprüfte Kinderpflegerin und arbeite seit 30 Jahren in verschiedenen Kitas. Meine Muttersprache ist Deutsch und meine Zweitsprache Französisch. Ich besitze das Montessori-Diplom und habe in mehreren Montessori-Kindergärten gearbeitet. Mein Schwerpunkt liegt unter anderem im musikalischen Bereich. Ich liebe die Arbeit mit Kindern, auch nach bereits 30 Jahren im Berufsleben ist sie so lebendig und vielseitig für mich. Es ist schön, ihnen grundlegende Werte zu vermitteln und zu beobachten, wie sich die Kinder stets weiterentwickeln. Mein Lebensmotto lautet: Neue Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.

Alexandra Bucatari
Alltagshelferin

Seit Oktober 2023 arbeite ich als Alltagshelferin im Kindergarten Villa Luna, wo ich bevorzugt auch gerne meine zukünftige Ausbildung als Erzieherin absolvieren möchte. Mein Lebensmotto lautet „Lerne, Lebe, Wachse“. Mit Begeisterung arbeite ich mit Kindern und bringe ihnen gerne Neues bei. Ich komme aus Moldawien – neben meiner Muttersprache beherrsche ich auch Rumänisch und Russisch. Als Mutter von zwei Kindern bleibt mir wenig Freizeit mit einer Teilzeit-Tätigkeit. Doch die herzliche Atmosphäre und das gute Miteinander bei Villa Luna bedeuten mir sehr viel.

Kim Hofzumahaus
Pädagogische Fachkraft

Meine berufliche Reise begann 2014 mit vier spannenden Jahren in der Betreuung von Kindern unter drei Jahren, gefolgt von einem herausfordernden und abwechslungsreichen Jahr in der Jugendarbeit mit minderjährigen Müttern. Ich spreche fließend Deutsch und gutes Englisch, daher bin ich gespannt auf die Geschichten und Hintergründe aller Kinder, die ich betreuen darf. Die Wahl fiel auf die Villa Luna, weil ich hier meine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern und die Unterstützung ihrer Entwicklung voll ausleben kann. Mein Lebensmotto? „Mit einem Lächeln geht alles leichter!“

Björn Kahl
Auszubildender

Bis vor kurzem habe ich noch als Art Direktor in einer Werbeagentur gearbeitet und habe nun vor, einen neuen Weg als Erzieher zu gehen. Ich bin seit 2015 als selbständiger Skateboard-Trainer tätig und unterrichte Kinder und Jugendliche. Schnell habe ich gemerkt, dass mir der Umgang mit Kindern viel Freude bereitet und für mich eine Tätigkeit darstellt, für die ich mich jeden Tag neu begeistern kann. Durch meine ruhige und freundliche Art, sowie durch ein hohes Maß an Empathie und Geduld gelingt es mir schnell, Zugang zu den Kindern und Jugendlichen zu finden. Mein Motto: Glück ist nur echt, wenn man es teilt!

Laura Müller-Frings
Auszubildende

Ich bin gelernte Friseurin, komme aus Köln und habe bereits ein halbes Jahr als Alltagshelferin gearbeitet. Schon lange hatte ich mir eine Tätigkeit gewünscht, mit der ich einen sinnvollen Beitrag leisten kann. Hier hatte ich nun die Gelegenheit festzustellen, wie sehr mir die Arbeit mit Kindern gefällt und wie viel Freude es mir bereitet. Ich freue mich auf drei spannende Ausbildungsjahre bei Villa Luna.

Navdeep Kaur Uppal
Auszubildende

Ich wohne in Aachen und mache eine Ausbildung zur Kinderpflegerin. Der Umgang mit Kindern hat mir schon immer viel Freude bereitet, deshalb habe ich mich für den Beruf entschieden.

Didier Rousselle
Koch

Ich bin in Frankreich geboren und aufgewachsen, lebe jetzt seit 40 Jahren in Deutschland. Über 30 Jahre habe ich in Berlin gewohnt und dort in einem Heim für behinderte Menschen gearbeitet. Ich habe in Berlin einen Sohn der dieses Jahr 18 Jahre alt wird. Im Juni dieses Jahres bin ich zu meiner Lebensgefährtin nach Aachen gezogen. Ich fühle mich hier in Aachen und seiner Umgebung sehr wohl. Vor allem genieße ich die Nähe zu Belgien, weil ich dort natürlich gerne meine Muttersprache nutzen kann. Ich freue mich in einem neuen Team für Kinder kochen zu dürfen und auf das spannende Kennenlernen. Aus meiner Überzeugung heraus muss die Arbeit Freude machen, damit man das Leben mit all seinen Möglichkeiten genießen kann.

Katie Pucheu-Morvant   (zzt. abwesend)
Englischsprachige Fachkraft

I am originally from South Louisiana, USA, and I moved to Aachen in 2019. I have a Bachelor’s degree in Early Childhood Education, as well as an English as a Second Language (ESL) teaching certificate, and TESOL (Teachers of English to Speakers of Other Languages) certification. I have been teaching in total for 8 years now and for the last year and a half, I have been teaching Kindergarten in Aachen. My goal, for myself and my students, is to make learning enjoyable and entertaining. A motto I rely on each day, is the phrase often used in the Montessori community: “Freedom within Limits”; the idea that in order to create a safe and happy learning environment where children can grow and develop, they should be granted freedom to the extent that it is possible while still preserving their physical and emotional wellbeing.